Schröpfen

Beim Schröpfen wird mit dem Schröpfglas ein Unterdruck erzeugt.

Das Schröpfglas wird direkt auf der Haut aufgesetzt.

Die Lage der Schröpfstellen orientiert sich am Tastbefund, d.h. es wird im Bereich von Myogelosen (muskuläre Verhärtungen) geschröpft.

 

Mit dem Schröpfen können wir die Muskeln und Faszien sowie Gewebe auf den richtigen Weg bringen.